EIN BESSERES GESCHENK AN SEIN EIGENES KIND GIBT ES NICHT.

Nabelschnurblut einlagern

Nabel … Was?

Erfolgreiche Therapien mit Stammzellen aus dem Nabelschnurblut sind keine Zukunftsvision und kommen bereits heute bei der Behandlung von zahlreichen Krankheiten zum Einsatz. Die wertvollen Stammzellen können nur bei der Geburt gesichert werden.

Gewebe ... Was?

Nabelschnurgewebe enthält viele mesenchymale Stammzellen und ist deshalb für Stammzellentherapien interessant. Mit der Einlagerung von Nabelschnurblut und Nabelschnurgewebe erhalten Sie Stammzellkraft im Doppelpack.

Vita ... Wer?

Seit über 21 Jahren lagert Vita 34 die Stammzellen aus der Nabelschnur zur Gesundheitsvorsorge ein. Wir wollen den Menschen helfen, ihre Gesundheit zu erhalten und wieder herzustellen. Aber nicht nur das. Wir wollen ihnen helfen, für eine gesunde Zukunft vorzusorgen.

5 Gründe für die Einlagerung von Nabelschnurblut zur Geburt

  1. Nabelschnurblut wird schon heute erfolgreich angewendet. In der Klassischen Therapie, bei Heilversuchen und Studien.
  2. Krebs, Hirnschäden, Herzfehler. Zellen aus Nabelschnurblut sind Ausgangspunkt für die Entwicklung neuer Behandlungsverfahren.
  3. Gerüstet für den Fall der Fälle. Das eigene Nabelschnurblut - immer für Ihr Kind verfügbar.
  4. Für Mama, Papa, Bruder und Schwester geeignet. Nabelschnurgewebe kann auch innerhalb der Familie helfen.
  5. In der Zukunft angekommen. Nutzen Sie die einmalige Chance für eine moderne und progressive Gesundheitsvorsorge.

So funktioniert es

Information & Beratung

Informieren Sie sich ausführlich auf der Webseite, beim Kundenservice oder im Ratgeber. Finden Sie ihr passendes Angebot. Nach Vertragsabschluss erhalten Sie das Entnahme-Paket.

Geburt & Entnahme

Nehmen Sie das Entnahme-Paket zur Geburt mit ins Krankenhaus. Nach der Abnabelung wird das Nabelschnurblut und das Nabelschnurgewebe fachgerecht entnommen und zu Vita 34 transportiert.

Aufbereitung & Einlagerung

In unserem Reinraumlabor werden die Stammzellen untersucht, fachgerecht aufbereitet und eingefroren. Ab jetzt stehen Ihnen die wichtigen Stammzellen für Therapien zur Verfügung.

Hallo. Sie möchten weitere Informationen?

Umfassende Informationen zum Thema Nabelschnurblut einlagern finden Sie in unserem Elternratgeber. Fordern Sie diesen kostenlos und unverbindlich per Post an.

  • Anrede
    FrauHerr